DSGVO

      Hallo King Leo (und wer sich noch zu dem Thema verirrt),

      Du hast Dich doch sicher mit dem Thema schon beschäftigt, denn Foren sind ja genau wie Blogs von diesem bürokratischen Ungetüm betroffen. Wir versuchen uns gerade durch den Dschungel von Infos und Vorschriften zu wühlen, aber letztlich scheint das Fazit zu sein, dass man einen Blog kaum Datenschutz konform betreiben kann. Oder hast Du da andere Infos? Praktisch sind ja überall Tracker installiert. Wird das alles zu eng gesehen und ist Panikmache, oder kann man demnächst mit Gemecker und Abmahnungen rechnen?

      VG, Ava :bye:
      Das ganze Thema ist fürchterlich undurchsichtig.
      Ich habe vorsichtshalber auch mal so eine DSGVO konforme Datenschutzerklärung eingesetzt.
      Ob das überhaupt notwendig ist, weiß ich auch nicht.
      Für Firmen ist das einfach, die bekommen die notwendigen Infos von der IHK.
      Aber wir bleiben im Regen stehen.

      ::Regn:: :::KA:::